Muskelentspannung

„Der Gelassene
nutzt seine Chance besser
als der Getriebene.“

 aus China

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Der amerikanische Psychologe Edmund Jacobsen entwickelte in den 1930er Jahren die nach ihm benannte progressive Muskelentspannungstechnik (PME).

Dieses Verfahren gilt als eines der einfachsten und effektivsten Entspannungsübungen überhaupt. Durch bewußte An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen wird ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht. Viele Menschen, die sich mit Entspannungstechniken schwertun, können diese Methode mühelos erlernen. Sie ist sehr wirkungsvoll und fast überall und zu jeder Zeit anwendbar.

Wichtig

Menschen mit Vorerkrankungen sollten sicherheitshalber zuerst mit ihrem Arzt klären, ob die PME für sie infrage kommt!

Die progressive Muskelentspannung wird gerne angewendet bei:

  • Muskelverspannungen
  • Schmerzen, Spannungskopfschmerzen, Migräne
  • Stress, innere Unruhe, Schlafstörungen, Angstzustände
  • Nervosität, Spannungsgefühle, psychovegetative Erschöpfungssyndrom
  • Gesundheitsvorsorge – Toleranzerhöhungen gegenüber Stress
  • Steigerung der Körperwahrnehmung
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung und des Körpergefühls
  • Verbesserte Selbstaufmerksamkeit und erhöhte Sensibilität

Offene Gruppe
Mindestteilnehmezahl: 5
Dauer: jeweils ca. 60 min. / Kosten: jeweils 12 Euro
Bitte bringen Sie gemütliche, nicht einengende Kleidung, KuschelSocken, eine Decke und ggf. ein Kopfkissen mit. Termine >>