Energetische Reinigung

“Die Geister sind immer und überall gegenwärtig.
Sie warten in der Erde und Luft,
im Wasser und in den Steinen, Pflanzen und Tieren darauf,
daß wir Menschen sie (wieder)entdecken.”
Frei nach den australischen Ureinwohnern

Energetische Reinigung von Räumen, Häusern und Grundstücken

Auch die Räume in denen wir leben, besitzen ihre eigene, kraftspendende oder blockierende Energie, die sich entsprechend positiv oder negativ auf unser Wohlbefinden auswirkt. Genau dies kann dazu führen, daß wir uns in/auf einem bestimmten Zimmer, Haus oder Grundstück nicht (mehr) gerne aufhalten; uns wie gelähmt, antriebslos, bedrückt oder unzufrieden fühlen.

Wann ist die Reinigung sinnvoll?
  • Energetische Hinterlassenschaften von Vormietern/-besitzern
  • Wenn Sie eine neue Wohnung, neues Haus oder Grundstück bezogen, frisch renoviert oder einfach das Bedürfnis haben, nicht mehr inmitten alter Energien leben zu wollen.
  • Wenn Sie oder ein Familienmitglied (Kinder sind sehr sensibel für diese fremden Energien) unerklärliche, merkwürdige oder ungute Gefühle oder Wahrnehmungen haben oder den Eindruck, „nicht allein im Haus zu sein“.
    • In alten Häusern halten sich auch heute noch oft “verlorene Seelen“ (Seelen von verstorbenen Menschen) auf, die ihren Weg ins Licht nicht gefunden haben und dort „herumspuken“.
    • Etliche Häuser und Grundstücke wurden auf Plätzen erbaut, wo z. B. kriegerische Auseinandersetzungen und Gewalttaten stattfanden.
 Wie erfolgt die Reinigung?
  • Bei der energetischen Reinigung – die ich in der Regel in Fernheilung durchführe – reinige ich Ihre private Wohnung oder eigenen Geschäftsräume / Grundstücke von negativen Energien.
  • Anschließend werden sie mit lichtvollen Energien „aufgeladen“ und schützend versiegelt.
  • So werden alle – ob Mensch oder Tier oder Erde – von Altlasten (be-)frei(t). Frische, saubere Energie kann fließen, Neues erhält Raum und Frieden kann wieder Einzug halten.
Dauer der energetischen Reinigung

Nach meiner Erfahrung variiert dies je nach Größe und Belastung der Räumlichkeit, wobei auch gelegentlich – bei größeren Altlasten – ein mehrmaliges Reinigen (2-3 mal) nötig sein kann.